+ 90 541 608 57 25

Behandlung von Hämorrhoiden

hemoroid basur ağrısı

Was sind Hämorrhoiden?

Tatsächlich sind Hämorrhoiden normale anatomische Elemente des menschlichen Körpers. Der Name der Krankheit stammt aus dem Lateinischen und setzt sich aus den Wörtern hem (Blut) und roos (Fluss) zusammen. Es ist eine sehr häufige Krankheit in der türkischen Gesellschaft aufgrund von Ernährungsgewohnheiten und Lebensstil. 

Im Allgemeinen das Ende des Darms,

iç ve dış hemoroid the enlargement of the hemorrhoidal veins (vascular structures) feeding the anus due to different reasons and their sagging downwards in the anus are the reasons for the onset of the disease. In relation to this; although it is often seen around 50-70 years of age due to weakening of the anal muscles and vessel wall, the age of occurrence of hemorrhoids has been withdrawn to earlier periods due to reasons such as diet with fast foods, ready-to-eat foods, low-fiber foods, constipation and diarrhea. There is no significant difference between men and women in terms of gender, but pregnancy is an important risk factor for women.

Ursachen von Hämorrhoiden

  • Unregelmäßige Stuhlgewohnheiten (chronische Episoden von Verstopfung und Durchfall)
  • Übermäßiger Verzehr von scharfen und scharfen Speisen, weniger Verzehr von ballaststoffreichen Speisen und Wasser
  • Langes Arbeiten im Stehen oder Sitzen
  • Häufiges schweres Heben (Sportler und schwere Arbeiter)
  • Schwangerschaft
  • Genetik
  • Halten Sie die Toilette oder verbringen Sie lange Zeit auf der Toilette
  • Analverkehr
  • Chronischer Husten
  • Adipositas und Übergewicht
  • Alkoholkonsum
  • Entzündliche Darmerkrankungen wie chronische und Colitis ulcerosa
  • Chronische Erkrankungen wie schwere Herzinsuffizienz, Leberzirrhose

Arten von Hämorrhoiden

dış hemoroid ve iç hemoroid

Interne Hämorrhoiden

Hämorrhoiden im inneren Teil des Afters. Es wird nach dem Stadium bewertet, in dem es sich befindet.

Stufe 1: Der Hämorrhoidenbeutel ist im Anus prominent, aber mit bloßem Auge nicht zu sehen. Es ist schmerzlos und kann manchmal rektale Blutungen verursachen. Es kann nur während der Anoskopie (Betrachtung des Teils des Rektums bis zu 10 cm mit einem Instrument) oder der Rektosigmoidoskopie (Endoskopie, bei der der Teil des Darms bis zu 30-40 cm untersucht wird) gesehen werden.

Stufe 2: Es ist in Form von Flecken, die während des Pressens und Stuhlgangs erscheinen und dann spontan verschwinden. Es kann Blutungen, Ausfluss und Juckreiz aus dem Anus verursachen.

Stufe 3: Es handelt sich um Packungen, die nach dem Abseihen sichtbar werden, nicht von selbst verschwinden, sondern verschwinden, wenn sie mit der Hand hineingedrückt werden. Es kommt zu Blutungen und Ausfluss aus dem Rektum. Es juckt und kann ein Völlegefühl im Enddarm verursachen, da nach dem Toilettengang keine ausreichende Reinigung erfolgen kann.

Stufe 4: Es ist das letzte Stadium der Krankheit. Alle Packungen sind draußen und können nicht in das Rektum zurückkehren. Erstickte Packungen zwischen engen Analmuskeln verursachen starke Schmerzen und Blutungen.

Externe Hämorrhoiden

Es handelt sich um eine Schwellung, die sich im Bereich zwischen dem Ende des Afters und der Haut der Analregion befindet. Setzt sich ein Blutgerinnsel in diesen Hämorrhoiden fest, treten als Folge der Erosion starke Schmerzen, violette Schwellungen (Thrombosen) und manchmal auch Blutungen auf. Diese werden thrombosierte Hämorrhoiden genannt.

Gemischte Hämorrhoiden

Der Patient hat sowohl innere als auch äußere Hämorrhoiden.

Symptome von Hämorrhoiden

hemoroid kanamasıBlutungen aus dem Enddarm sind der häufigste Grund, der Patienten zum Arzt bringt. Bei einigen Patienten kann nach dem Stuhlgang Blut in die Toilette tropfen, manchmal nur in Form von Schmieren auf Toilettenpapier, und es kann selten herausspritzen. Obwohl die Ursache oft innere Hämorrhoiden sind, können erodierte äußere Hämorrhoidenpackungen auch bluten. Wenn diese Situation vernachlässigt wird, können Patienten auch eine tiefe Anämie und damit verbundene Beschwerden (Schwäche, Müdigkeit, niedriger Blutdruck, Herzklopfen) entwickeln.

basur ağrısı

Ein weiteres Symptom sind Schmerzen im Rektum. Es wird am häufigsten aufgrund eines Blutgerinnsels (Thrombus) gesehen, das sich in den äußeren Hämorrhoidaltaschen festgesetzt hat.

Dieser Zustand, den wir thrombosierte Hämorrhoiden nennen, tritt normalerweise plötzlich nach einem schwierigen Stuhlgang auf. Ein sich wiederholender „Schmerzzyklus“ drückt der Patient mit dem Druck des harten Stuhls aus, der sich aufgrund der Schmerzen und Schwierigkeiten beim Stuhlgang verhärtet. In solchen Fällen ist die Entfernung des vorhandenen Gerinnsels in örtlicher Betäubung eine schnelle und entspannende Behandlungsform für den Patienten.

Tastbare Ausbuchtungen in Form von Fleischstücken im Anus sind das Ergebnis der aus dem Analkanal heraushängenden Hämorrhoidaltaschen. Es ist einer der Befunde, die zeigen, dass sich die Krankheit in einem fortgeschrittenen Stadium befindet.

Juckreiz im Rektum ist auf den Schleiminhalt zurückzuführen, der von den prominenten Hämorrhoidaltaschen abgesondert wird, und auf das Austreten von Kot aus den Rektummuskeln, die aufgrund der vorhandenen Taschen nicht vollständig gestrafft (nicht geschlossen) werden können. Darüber hinaus verspüren Patienten mit Hämorrhoiden im Stadium 3 und 4 nach der Toilette Juckreiz, weil sie den Stuhl auf den Packungen nicht ausreichend reinigen können. Hygieneprobleme sind häufig.

So diagnostizieren Sie Hämorrhoiden

Obwohl es für unsere Patienten wie eine unangenehme Untersuchung erscheinen mag, sind anale und rektale Untersuchungen für uns Chirurgen sehr wertvoll. Die rektale Berührung (Fingeruntersuchung) ist sowohl bei der Diagnose gutartiger Erkrankungen wie Hämorrhoiden, Steißbeinrisse, Kondylome als auch bei nicht fehlenden Erkrankungen wie Mastdarmtumoren, Analkrebs, Polypen wichtig. Für die Diagnose von Hämorrhoiden reicht in der Regel die visuelle Untersuchung durch Lagerung des Patienten auf Knien und Ellbogen aus. Für die Diagnose von inneren (inneren) Hämorrhoiden der Stadien 1 und 2 ist es jedoch angebracht, sie zu beurteilen, indem man mit einer rektalen Berührung (basierend auf Erfahrung) oder einem als Anoskop bezeichneten Instrument in das Rektum schaut.

Wenn während der Untersuchung, insbesondere bei Patienten mit rektalen Blutungen, keine Hämorrhoiden oder Steißrisse zur Erklärung der Situation vorliegen, sollten weitere Untersuchungen wie eine Darmspiegelung durchgeführt werden, um die Ursache der Blutung aufzudecken.

Sind Hämorrhoiden bei Schwangeren häufig?

Die meisten unserer Patientinnen weisen für die Anfangszeit ihrer Beschwerden auf eine Schwangerschaft hin. Die Häufigkeit von Hämorrhoiden während der Schwangerschaft ist aufgrund des Anstiegs des intraabdominalen Drucks, der durch das wachsende Baby verursacht wird, der Veränderung des Stuhlgangs aufgrund hormoneller Effekte und der Abnahme der Blutflüssigkeit hoch. Die Beschwerden nehmen gegen die letzte Periode allmählich zu und bilden sich mit der Geburt etwas zurück. Während der Schwangerschaft werden operative Eingriffe weitestgehend vermieden und Fortschritte bei der medikamentösen Behandlung erzielt. Bereits nach der Geburt kommt es zu einer Rückbildung der Schwellung der vorhandenen Packungen, da die Ursachen teilweise beseitigt sind. Wenn es jedoch keine ausreichende Verbesserung gibt, sollte eine Neubewertung vorgenommen werden. Eine Hämorrhoidalerkrankung verhindert eine normale Geburt nicht.

Was ist Relief Hämorrhoiden?

In frühen Stadien können Hämorrhoiden ohne Operation behandelt werden. Es wird den Patienten gut tun, ein heißes Wassersitzbad zu nehmen. Darüber hinaus kann Ihr Arzt Medikamente in Form von Hämorrhoidencreme und Zäpfchen verschreiben, die zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet werden. Wenn Hämorrhoiden durch zu langes Sitzen verursacht werden, sollten Patienten ihre Sitzzeit bewusst reduzieren.

Hämorrhoidenbehandlung und Chirurgie

Die meisten unserer Patienten, die in der Regel für eine Hämorrhoiden-Operation entschieden werden, sind Patienten, die die meisten medizinischen Behandlungsmethoden bis zu diesem Stadium ausprobiert haben, aber ihre aktuellen Beschwerden haben sich nicht zurückgebildet.

Je nach Art der geplanten Operation wird eine Spinalanästhesie (Betäubung von der Hüfte abwärts) oder eine Vollnarkose (Einschläfern des Patienten) bevorzugt.

Die Behandlung der Hämorrhoidenchirurgie ist die Entfernung problematischer Hämorrhoidenpackungen. Derzeit verwendete Techniken sind das LIGASURE-Gefäßversiegelungssystem, das HARMONIC-Skalpell, die LONGO-Stapler-Hämorrhoidopexie und die LASER-Koagulationsmethode.

Dank dieser Techniken werden Parameter wie Blutungen während und nach der Operation, Operationsdauer, postoperative Schmerzen und Krankenhausaufenthalt im Vergleich zu klassischen Methoden minimiert.

ligasure aleti

Ligasure ist ein Instrument mit einer scherenähnlichen Spitze, die auf der Unterseite der Packung platziert wird und die Gefäßstruktur durch Schneiden und Versiegeln entfernt. Auf diese Weise gibt es keine oder nur sehr geringe Blutungen, es müssen keine Stiche genäht werden.

Harmonisches Skalpell ist das Durchschneiden des Packungsbodens mit Hilfe von Ultraschallwellen mit Hilfe eines Werkzeugs mit einer scherenartigen Spitze. Es gibt keine oder nur sehr geringe Blutungen, auch hier sind keine Stiche erforderlich.

longo stapler cihazı

Der Longo-Stapler ist ein Instrument mit runder Spitze, das wir bei Patienten mit umlaufenden inneren Hämorrhoidenpackungen verwenden. Es ist eine Form der Operation, die alle inneren Hämorrhoidaltaschen gleichzeitig umschließt und durchschneidet, sie mit Metallnähten heftet und gleichzeitig die Öffnung des Steißkanals erhält.

Das Laserverfahren hingegen ist eine Methode, die wir in letzter Zeit sehr häufig anwenden und die im Hinblick auf den postoperativen Patientenkomfort bevorzugt wird (Entlassung am selben Tag, minimale postoperative Schmerzen, Blutungen und Infektionsrisiko). Dabei handelt es sich um eine Technik, bei der mit Hilfe einer Faser mit einem Laser an ihrem Ende durch einen kleinen Schnitt in die Hämorrhoidentasche eingeführt wird, wodurch die Verpackung durch Hitze- und Lichteinwirkung beschädigt wird und je nach Anuswand anhaftet der daraus resultierende Strukturwandel. Es gilt als nahtlose und unblutige Methode.

Trotz all dieser Möglichkeiten sollte bedacht werden, dass Hämorrhoiden eine Krankheit sind, die wiederkehren kann, egal wie gut die Operation ist. Es gibt immer Gefäßstrukturen im Anus, die durch „gleiche Mechanismen“ verändert werden können.

Inhaltsverzeichnis

Frag uns...